Gnocchi alla Romana

on

Gnocchi alla Romana

Griesgnocchi

Gnocchi Romane (2)Dieses Gericht ist beliebt in Rom. Es ist einfach, sieht aufwendig aus, ist es aber nicht. Besonders Kinder mögen es. Man kann die Gnocchi gut mit einem Salat als Hauptgericht servieren. Praktisch sind sie, da man sie vorbereiten kann. Gerade in Zeiten, wo viele auf das Geld achten müssen, ist dieses Gericht eine gute Abwechslung. Billig und variantenreich, vegetarisch oder nicht zu machen.

Ich selber habe dazu ein Bohnen – Ratatouille gemacht. Gnocchi Romane (3)

Man kann zwischen die Griesscheiben Schinken oder Speck legen und daraus einen Auflauf machen. Möglich ist auch Hackfleisch anzubraten mit einem Bund kleingeschnittenes Suppengrün (eine Art Bolognesesoße), diese in die Auflaufform zu geben und die Griesplätzchen darüberstapeln.

Für 4 Personen:

1 l Milch

250 g Hartweizengries

125 g Butter

2 Eigelb

125 g geriebenen Parmesan

1 EL geriebenen Bergkäse oder Emmentaler (kann man auch weglassen)

Salz, Peffer, Mehl

Backpapier

Milch zum Kochen bringen, Gries einrieseln lassen und unter Rühren köcheln lassen. Achten Sie darauf, keine Klümpchen bilden zu lassen. Mit Salz abschmecken und 15 -30 Minuten köcheln, bis der Gries weich ist und die Masse dick wird. (je nach Gries dauert es unterschiedlich). 60 g Butter, Eigelb und 60 g Parmesan und Bergkäse oder Emmentaler unterrühren.

Auf eine glatte Fläche Backpapier auslegen und etwas  bemehlen. Die Masse gleichmäßig verteilen bis eine ca. 1 cm dicke Fläche entsteht. Masse gut auskühlen lassen. Je besser die Masse auskühlt, umso fester wird sie und es lassen sich besser die Scheiben ausstechen.

Glas in kaltes Wasser mit Rand tunken und kurz in Mehl geben. Mit dem Glas aus der Masse Scheiben ausstechen.

Auflaufform buttern, Ofen auf 180 Grad vorheizen. Griesscheiben dachziegelartig in Auflaufform stapeln. Achten Sie darauf sie nicht zu dicht aufeinander zu legen. Je mehr Fläche oben ist, um so knuspriger wird der Auflauf. Aus den Teigresten Kugeln formen, flachdrücken und in Form am Rand stapeln.

Restliche Butter zerlassen und darüberträufeln. Mit restlichen Parmesan bestreuen und nach Geschmack Pfeffern.

Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene ca 30-40 Minuten backen, bis alle Platten goldgelb sind.
Warm servieren.Gnocchi Romane (1)

KJA April 2020

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.