Brownies- ohne Zucker- Vegan

Diese Brownies sind inzwischen meine Lieblinge. Ein schnelles einfaches Rezept ganz ohne Zuckerzusatz. Die Süße kommt durch die Trockenfrüchte und Banane.

125 g entsteinte, ungesüßte, getrocknete Datteln

125 g entsteinte, ungesüßte, getrocknete Aprikosen

Man kann auch nur Datteln oder  nur Aprikosen nehmen

300 ml Wasser

90 g Margarine

1 reife Banane

100 g Dinkelmehl (ersatzweise auch normales Mehl)

100 g gemahlene Nüsse

1 Päckchen Kakaonips

35 g ungesüßtes Kakaopulver

1 TL Zimt

3 TL Backpulver oder 2 TL Backpulver und 1 TL Natron (dann wird der Brownie fluffiger)

1 Schuß Rum (kann man weglassen)

Wer mag etwas Ahornsirup

Backpapier

Backform 18x 26 cm (man braucht die Größe, da der Teig sonst zu hoch wird oder zu niedrig wird, falls andere Form Teigmenge entsprechend anpassen)

Datteln und Aprikosen im Wasser erhitzen, 5 Minuten köcheln lassen. Margarine und Banane zufügen und alles glatt pürieren. Restliche Zutaten zufügen und unterrühren.

Backform mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen und verstreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad mindestens 25-30 Minuten backen. Wer den Teig innen nicht so weich und flüssiger mag, eher 45 Minuten backen. Ich mag die Brownies eher durch und backe immer 45 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.