Schnelles Thaicurry

on

Gerade in der Zeit von Homeoffice und wegen Covid geschlossener Restaurants sind schnelle einfache Gerichte ideal. Dieses Gericht ist inzwischen fester Bestandteil meiner Wochenplanung. Man braucht wenige Zutaten und es geht schnell. Zudem lässt es sich je nach Angebot im Supermarkt und Lust variieren vegan, vegetarisch oder mit Fleisch.

Für 4 Personen:

2 Süßkartoffeln (kann man mit normalen Kartoffeln ersetzen)

500 g gemischte farbige Karotten (wahlweise normale Karotten oder anderes Gemüse z.B. Paprika, Zucchini oder Kichererbsen aus der Dose, rote Linsen etc.)

1 geräucherter Tofu (kann man weglassen oder durch Hähnchen, Rind oder Fisch ersetzen)

2 Lauchzwiebeln

Etwas Öl

1 Dose Kokosmilch

Ingwer (nach Wahl wie scharf man es mag)

1-3 Chilischoten getrocknet (je nachdem wie scharf man es mag, ersatzweise frische Chili)

Salz, Pfeffer, etwas braunen Zucker

Rote oder grüne Thai-Currypaste, je nach Geschmack 1-3 TL

Bei Wunsch frischen Rosmarin oder Thymian

Zitrone/Limette

Basmatireise

Kartoffeln und Karotten schälen und klein schneiden. Lauchzwiebeln putzen und in schräge Ringe schneiden. Tofu würfeln.

In einer Pfanne Öl erhitzen. Süßkartoffeln anbraten. Lauchzwiebeln zufügen (etwas für die Deko zurückhalten). Wenn die Süßkartoffeln etwas weich sind, Tofu (oder Fleisch) und Karotten (und/oder anderes Gemüse) zufügen und anbraten. Chilischoten und Ingwer (gerieben) zufügen. Currypaste hinzufügen und kurz anbraten. Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker (+ falls gewünscht Rosmarin oder Thymian) zugeben. Mit Kokosmilch und bei Bedarf Wasser oder Brühe ablöschen. Ca. 5-10 Minuten köcheln. Je länger man köchelt, umso weicher wird das Gemüse. Mit etwas Zitronensaft/Limettensaft abschmecken. Lässt sich super vorbereiten und wieder aufwärmen.

In der Zwischenzeit Basmatireise nach der Packungsanleitung kochen. Wer mag kann dem Reise am Schluss etwas geriebene Zitronen- oder Limettenschale zufügen.

Zusammen mit Reise in Schale servieren.

Guten Appetit

KJA 14.4.21

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.