Zitronen – kuchen Grundrezept

Grundrezept Zitronenkuchen

Dieses Rezept ist so ein Klassiker bei mir. Ich benutze diesen Teig für fast alle Varianten von Kuchen. Ich variiere mit den Mengen ja nachdem, wie viele Eier ich nehme. Pro Ei jeweils 60 g andere Zutaten zum Berechnen

Für ein Backblech

6 Eier

180 g Margarine (ich bevorzuge Rama oder Sonnenblumenmargarine)

180 g Mehl

180 g Zucker (ich reduziere immer etwas)

1 Päckchen Backpulver

1 Päckchen Vanillezucker

Puderzucker und Zitronensaft

Zitronenschalenabrieb von 3 unbehandelten Zitronen

Je nachdem, was ich daheim habe füge ich noch Milch und Naturjogurt zu sowie einen Schuß Limoncello oder Rum.

Aus den Zutaten einen Rührteig machen. Backblech fetten oder mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen und gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad ca. 25-25 Minuten goldgelb backen. Falls es oben zu dunkel wird, Backpapier drauflegen.

Abkühlen lassen. Puderzucker mit Zitronensaft vermischen und Kuchen damit bestreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *