Eiweißbrot

on

Eiweißbrot

Eine Freundin gab mir neulich das Rezept, da sie und ihre Familie sehr begeistert von diesem Brot sind. Ich habe es sofort ausprobiert, habe aber nach einem Versuch das Rezept etwas abgewandeCIMG2674lt  und  z.B. die Leinsamen (140 g) gegen ½ TL Fenchelsamen oder Rosmarin ersetzt. Allergiker können entsprechende Nüsse weglassen.

300 g Quark

4 Eier Größe L oder 6 Eier Größe M

60 g Walnüssen

60 g Sonnenblumenkerne

40g Kürbiskerne

350 g Dinkelmehl Typ 1050

1 Pk. Backpulver

1Pk Trockenhefe

1 TL Salz

2 TL Honig

4 EL Essig

Wahlweise ½ TL Fenchelsamen oder Kümmel oder Rosmarin

Etwas Leinsamen und Haferflocken für die Form

Backpapier

Eine Kastenform

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Hand gut vermischen. Wenn der Teig geschmeidig ist und sich gut löst etwas Mehl drüberstreuen. Falls der Teig sehr klebrig bleibt, mehr Mehl hinzuCIMG2665fügen.

Backofen auf 150 Grad vorheizen. Feuerfeste Form mit Wasser in den Ofen geben. Dieses braucht man, um das Brot nicht austrocknen zu lassen.CIMG2667

Kastenform mit Backpapier auslegen und auf den Boden Leinsamen/ Haferflocken/ Sonnenblumenkerne streuen. Teig etwas formen und in die Kastenform geben. Oben etwas mit Messer einritzen. Brot in den Ofen geben und mit etwas Wasser besteuben.

Bei 150 Grad ca. 45 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen und mit feuchten Tuch etwas oben bestreichen, damit die Kruste glänzt.CIMG2673

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.