Nußhörnchen

NußhörnchenNußhörnchen3

Diese Hörnchen hat neulich eine Freundin auf ein Grillfest mitgebracht (Danke Anja!). Sie hatte diese mit Nußfüllung gemacht. Ich habe das tolle Rezept etwas erweitert und Marmelade hinzugefügt. Man kann aber auch Nutella, nur Zucker, nur Marmelade oder Mandelcreme als Füllung benutzen.

Da der Teig neutral ist, kann man die Hörnchen auch salzig füllen mit z.B. Pesto, Käse, Schinken, Feta, Spinat, Creme freche und Speck oder Tomatensoße.

Ideal als Mitbringsel auf Feste oder als Geschenk.

Für 64 Stück:

300g Mehl

200 g Butter

200 g Doppelrahmfrischkäse

60 g Zucker

60 g braunen Zucker

60 gemahlene Nüsse

1 Tl Zimt

Zitronenabrieb

Aprikosenmarmelade

Backpapier

Aus Mehl, Butter und Frischkäse einen glatten Teig kneten und in Folien gewickelt kalt stellen. (Mindestens 1 h oder über Nacht).

Zuckersorten, Zimt, Zitronenabrieb und Nüsse mischen.

Teig in 4 Teile schneiden. Jeweils zu Kugeln formen. Arbeitsplatte mit Nussmischung bestreuen. Runde Platte ausrollen mit einem ca. Durchmesser von 26 cm. Dazu Nudelholz immer wieder bemehlen. Teigplatte wenden immer wieder wenden. Mit Marmelade bestreichen und noch etwas Nussmischung draufstreuen. Teigplatte wie Kuchen in 16 Stücke schneiden.Nußhörnchen1Nusshörnchen2

Die Teigstücke zu Hörnchen aufrollen und auf ein Backblech, da mit Backpapier ausgelegt ist, setzen.

Im vorgeheizten Ofen bei ca. 175 Grad ca. 15-20 Min goldbraun backen.

Die süßen Hörnchen halten sich in einer verschlossenen Dose bis zu 2 Wochen.

K.Janje August 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.