Polpette al sugo

Polpette al sugo

Hackfleischbällchen in Tomatensoße

250 g gemischtes Hackfleisch

2 grobe Bratwürste

1 mittelgroße Zwiebel

1-2 Knoblauchzehen

2 TL Senf

Edelsüße Paprika

Salz

Pfeffer

1-2 Chilischoten

1 Ei

2-3 Toastscheiben

1 Dose passierte Tomaten oder geschälte Tomaten

Tomatenmark

1 Prise Zucker

Öl

Wasser+ Milch

Polpette_1

Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Hackfleisch zugeben, Salz, Pfeffer, Senf, Chili und Gewürze nach Wahl zugeben. Toastbrot in etwas Wasser und Milch einweichen, ausdrücken und zur Fleischmasse zugeben. Ei zugeben und alles gut mit den Händen vermischen.

Hackfleischmasse einige Zeit ruhen und durchziehen lassen. Mit feuchten Händen kleine Bällchen formen. Nach Bedarf etwas Semmelbrösel zugeben.

Bratwürste in Scheiben schneiden und in einem Topf mit etwas Öl scharf anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen (auf Zewa).Polpette_2

Hackfleischbällchen im Topf in etwas Öl anbraten. Wenn es zu viele sind, in kleinen Mengen anbraten und beiseite stellen.

Hackfleischbällchen und Bratwürste in den Topf geben, passierte Tomaten oder geschälte Tomaten zugeben. Dose mit etwas Wasser füllen und kleinere Menge nach Bedarf zugeben. Vorsichtig umrühren. Etwas Tomatenmark zugeben und eine Prise Zucker, sowie Salz, Pfeffer und edelsüße Paprika. Alles bei niedriger Hitze ca. 30 min köcheln lassen. Ab und zu vorsichtig umrühren, damit die Bällchen nicht zerfallen. Abkühlen lassen. Nochmals erwärmen bei niedriger Hitze. Dann wird der Geschmack intensiver. Am besten schmeckt es am nächsten Tag erwärmt

Servieren mit Brot, im Winter mit Polenta, mit Reise oder Nudeln.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.