Schweinebraten mit Kartoffeln und Spargel

Schweinebraten mit Kartoffel und Spargel

Für 2 Personen

500 g Schweinebraten ohne Knochen mit Schwarte

Ca. 12 kleine neue Kartoffeln oder 6-7 große Kartoffeln

1 Bund Spargel grün

Salz

Senf

Fenchelsamen oder Kümmel (nach Belieben)

Edelsüße Paprika

2 TL brauner Zucker

Ca. 200 ml Bier

 

Senf, brauner Zucker, eine Prise Salz und etwas Paprika zu einer Paste mischen. Wer den Geschmack mag, kann Fenchelsamen oder Kümmel in Paste zufügen. Schweinebraten waschen, trockentupfen und mit Paste einschmieren (außer Kruste bzw. Haut, damit es dann eine Kruste wird). Abgedeckt in Tupperschüssel oder mit Folie im Kühlschrank mindestens 1-2 h ziehen lassen.

Neue Kartoffeln waschen und halbieren oder je nach Größe dritteln. Wenn große Kartoffeln, schälen und in große Spalten schneiden. Spargel schälen

Schweinebraten mit Haut nach oben in geölte Bratenform legen. Im ungeheizten Ofen stellen auf mittlerer Schiene. Ofen auf 200 Grad bei Ober- und Unterhitze einstellen. Ca. 15-20 Min braten. Kartoffeln salzen und zugeben und Braten mit Bier übergießen. Damit wird der Braten nicht trocken und die Kruste durch das Malz kross.

Nach weiteren 10 Minuten Spargel an einer Seite zugeben. Braten immer wieder mit Bier übergießen. Je nach Größe des Bratens ca. 1 h oder mehr braten. Kurz vor Ende, falls die Kruste noch sehr kross ist, Braten auf höhere Schiene stellen und Oberhitzegrill einstellen. Ca. 5 Minuten grillen. Ofen beobachten, damit Kruste nicht anbrennt.

Wer möchte kann aus Bratenfond mit etwas Mehl oder griebener roher Kartoffel Soße herstellen. Dazu Fond kurz aufkochen und Mehl einrühren bzw. Kartoffel einreiben. Abschmecken. Eventuell etwas Bier zufügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.