Rotkohl/ Blaukraut

on

Rotkohl/ Blaukraut

Super als Beilage zu Rinderrouladen. Eigentlich mag ich Rotkohl nicht. Dann erzählte mir eine Freundin, dass wenn er selber gemacht wird, echt lecker ist. Als habe ich das ausprobiert und ehrlich gesagt, das Fleisch hätte ich weglassen können. So lecker war das.

1 Schalotte

½ Kopf Rotkraut

Salz

300 ml Wein

Etwas Rotweinessig,

etwas Balsamicoessig

3 EL brauner Zucker

1 EL Honig

100 -300 ml Brühe

Pfeffer

1 Zimtstange

4 Nelken

1 kleines Glas Preiselbeeren

3 EL Apfelgelee mit Weihnachtsgewürz

Schalotte klein würfeln und in etwas Öl anschwitzen, gehobelten, gesalzenen  Rotkohl dazugeben und anschwitzen. Mit Wein ablöschen. Zucker, Gewürze, Rotweinessig, Balsamico dazugeben. 1 h bei schwacher Hitze köcheln lassen. Immer wieder Brühe dazugeben.  Danach abschmecken und nachwürzen mit Honig, Salz, Pfeffer. Apfelgelee, Preisebelbeern und Glühfix dazugeben. Weitere 1-2 h köcheln und abschmecken.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *